Gesellschaftskritische Tutorien

Die gesellschaftskritischen Tutorien sind von Studierenden organisierte Veranstaltungen mit Seminarcharakter. Sie setzen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen und in der Universität unterrepräsentierten Theorien auseinander.

Die Teilnahme an den Tutorien ist kostenfrei und steht allen offen. Die Tutorien starten ab dem 29. Oktober 2018.

Für die „gesellschaftskritischen Tutorien“ ist keine Anmeldung notwendig, jedoch wünschenswert, um einen Überblick zu erhalten.

Eine Übersicht über alle Tutorien mit den inhaltlichen Beschreibungen findet ihr  wenn ihr auf die einzelnen Gesellschaftskritischen Tutorien klickt.

Wo finden die Tutorien statt?

Die allermeisten Tutorien finden in der Uni Hamburg statt. Die Räume dafür stehen bald in der Beschreibung der Tutorien und bei den einzelnen Terminen der jeweiligen Kurse. Wir haben die Raumbuchung abgeschlossen und warten auf alle Bestätigungen, habt also noch ein wenig Geduld!

Wichtige Änderungen bei einigen Kursen

Defizite und Kritik der neueren Ungleichheitsforschung - Dieser Kurs fällt 31.10. aus und startet wegen des Feiertags erst in der Woche darauf.

Musik als Manipulation in den Filmen - Dieser Kurs findet Freitags ab 3.11.18 alle zwei Wochen von 16 bis 18 Uhr statt. Bisher war dort nur eine vorübergehende Zeit eingetragen (Mo 8-20 Uhr).